Routenplaner Michelin

Richtig bekannt ist Michelin ja eigentlich wegen dem beliebten Hotel- und Restaurant-Führer: Guide Michelin. Diesen Gastro-Michelin gibt es schon seit dem Jahr 1900. Und fast nichts ist so Umsatzfördernd, wie in diesem Gastroführer ein, zwei oder sogar drei Sterne zu bekommen (in Deutschland gibt es nur 9 Restaurants mit drei Sternen).
Aber auch der Routenplaner von Michelin, oder genauer gesagt ViaMichelin, kann sich sehen lassen. Er gehört zu den Planern mit den meisten Einstellungsmöglichkeiten. Wie auch bei den anderen kostenlosen Routenplanern gibt man zunächst Start und Ziel ein und bekommt dann das Ergebnis geliefert.

Neben den üblichen Daten zeigt der Routenplaner von Michelin auch die Kosten von Benzin und etwaige Autobahnkosten mit an. Wie auch bei Falk kann das natürlich auf das eigene Fahrzeug angepasst werden. Daneben gibt es dann aber noch fast ein Dutzend weiter Einstellungsmöglich- keiten. Bei der Routenart kann man wählen zwischen der von Michelin empfohlenen, der schnell- sten, einer sehenswerten (vorbei an reizvollen Landschaften und touristischen Zielen), der kürzesten und einer Route mit dem geringsten zu erwartenden Kraftstoffverbrauch. Außerdem kann man noch weitere Optionen mit angeben, wie etwa, dass man Landstraßen bevorzugt, Mautstrecken meiden möchte, Vignetten vermeiden möchte, Routen ohne Fähren angezeigt haben möchte, das Überfahren von Grenze mit eingeplant werden darf, oder man mit einem Wohnwagen unterwegs ist. Und weil das natürlich immernoch nicht genug ist, kann man dann noch wählen ob man die Route statt mit dem Auto doch mit dem Motorrad, dem Fahrrad oder sogar zu Fuß zurücklegen möchte. Sehr gut – mehr Einstellungsmöglichkeiten kann man eigentlich nicht verlangen.


Das Ergebnis kann, wie üblich, in zahlreichen Varianten ausgedruckt werden. Es gibt Übersichts- karten, Startkarten, Zielkarten, die Wegbeschreibung in Textform und Möglichkeiten die Karten noch weiter zu personalisieren. Positiv erwähnt sei auch noch, dass die Ergebnisroute durch Restaurant- und Hotel-Tipps ergänzt wird. In einem Reiseführer werden dann auch noch die Sehenswürdigkeiten der Zielstadt vorgestellt.

Verfügbar ist der Michelin Routenplaner in den Ländern: Deutschland, Österreich, Schweiz und auch in: Ägypten, Belgien, Bulgarien, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich, Gibraltar, Griechen- land, Hong Kong, Irland, Italien, Kanada, Niederlande, Norwegen, Portugal, Schweden, Spanien, Südafrika, Türkei, USA uvm. Insgesamt in rund 40 Ländern der Welt.

» Direkt zum Routenplaner Michelin: hier